Archiv der Kategorie 'Schwanger'

Nur zu wissen, positiv schwanger, wann sollten Sie einen Arzt aufsuchen?

Sich auf eine Schwangerschaft zu freuen, ist immer aufregend, besonders wenn die Überprüfung mit einer Testpackung positive Ergebnisse zeigt. Möglicherweise fühlen Sie sich glücklich, gemischt mit Emotionen, Ängsten oder Ängsten. Ich war so aufregend, schwangere Frauen manchmal verwirrt, wenn es Zeit ist, sich zum ersten Mal einer Schwangerschaftsuntersuchung zu unterziehen.

Schwangerschaftsuntersuchungen spielen eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Gesundheit von Mutter und Fötus. Diese Untersuchung sichert nicht nur die Schwangerschaft, sondern hilft den Müttern auch, sich darauf vorzubereiten, dass die Schwangerschaft optimal verlaufen kann.

Zeigen positive Ergebnisse auf der Testpackung immer eine Schwangerschaft an?

Testpackungen werden häufig verwendet, um die Schwangerschaft unabhängig zu gewährleisten, da sie einfach und genau sind. Dieses Tool erkennt Beta-hCG (humanes Choriongonadotropin) im Blut. Bei korrekter Verwendung kann die Genauigkeit 97 bis 99 Prozent erreichen.

Beta-hCG ist ein Hormon, das von Zellen produziert wird, die die Plazenta bilden. Dieses Hormon kann in der 4. Schwangerschaftswoche oder nach Ablauf der Zeit ohne Menstruation nachgewiesen werden. Die Verwendung von Testpaketen in diesem Zeitraum führt normalerweise zu positiven Ergebnissen.

Positive Ergebnisse auf der Testpackung weisen immer auf eine Schwangerschaft hin

Obwohl genaue, positive Ergebnisse auf der Testpackung nicht als alleinige Determinante der Schwangerschaft verwendet werden können. Sie müssen sich zum ersten Mal einer geburtshilflichen Untersuchung unterziehen, um sicherzustellen, dass die Schwangerschaft tatsächlich stattgefunden hat.

Manchmal enthält eine Frau keinen Fötus, obwohl die Untersuchung mit einer Testpackung positive Ergebnisse zeigt. Es gibt mehrere Faktoren, die die Ursache sein können, einschließlich:

  • Der Embryo kann aufgrund eines niedrigen Progesteronspiegels oder des Vorhandenseins von Myomen, Warzen in der Gebärmutter und Missbildungen der Gebärmutterhöhle nicht an der Gebärmutterwand anhaften.
  • Die Verwendung der Testpackung ist falsch, so dass durch die Urinverdunstung 2 schwache Linien auf der Testpackung entstehen.
  • Krankheiten der Fortpflanzungsorgane.
  • Nehmen Sie bestimmte Medikamente ein.

Der Fötus entwickelt sich nicht so, dass er vom Körper der Mutter aufgenommen wird.

Positive Ergebnisse können auch bei Müttern auftreten, die kürzlich eine Fehlgeburt hatten oder eine Eileiterschwangerschaft haben. In der Eileiterschwangerschaft tritt die fetale Entwicklung außerhalb der Gebärmutter auf. Dies ist ein Notfall, der medizinisch behandelt werden muss.

Wann müssen Sie Ihre erste Schwangerschaftsuntersuchung durchführen lassen?

Die erste Schwangerschaftsuntersuchung sollte so bald wie möglich nach dem positiven Ergebnis des Testpakets durchgeführt werden. Dies gilt auch für Frauen, die wiederholt ein Testpaket verwenden und bei jedem Test immer positive Ergebnisse erzielen.

Es besteht die falsche Annahme, dass die Untersuchung der Schwangerschaft nicht sofort durchgeführt werden muss. Ein Grund ist, zu warten, bis der Fötus „gesehen“ werden kann, wenn er mit Ultraschall untersucht wird. Diese Annahme kann tatsächlich die Mutter und den Fötus gefährden. Die erste Schwangerschaftsuntersuchung ist nicht nur zur Bestätigung der Schwangerschaft nützlich. Dieser Schritt ist auch nützlich, um den Zustand und die Position des Fötus zu bestimmen.

Um genaue Ergebnisse zu erhalten, muss die erste Ultraschalluntersuchung mit transvaginalem Ultraschall durchgeführt werden. Der Arzt führt ein spezielles Gerät, einen sogenannten Schallkopf, in die Vagina ein. Dieses Werkzeug reflektiert die Schallwellen, sodass Sie ein detailliertes Bild der Fortpflanzungsorgane und des Fötus in ihnen erhalten.

Auf diese Weise kann der Arzt den Zustand des Fötus und den Ort der Schwangerschaft (außerhalb oder innerhalb der Gebärmutter) beurteilen und feststellen, ob der Zustand der Gebärmutter gesund genug ist, um die Schwangerschaft zu unterstützen. Aus diesem Grund sollten Schwangerschaftsuntersuchungen so bald wie möglich durchgeführt werden.

Auswirkungen, wenn die Mutter zu spät zur Schwangerschaftsuntersuchung kommt

Schwangerschaftsüberprüfungen sollten so früh wie möglich durchgeführt werden. Dies ist eine lange Zeit her, als Sie gerade angefangen haben, einen Schwangerschaftsverdacht zu entwickeln. Wenn die Mutter zu spät zu einer Schwangerschaftsuntersuchung kommt, können verschiedene Auswirkungen auftreten, zum Beispiel:

  • Mütter bekommen zu spät Vitamine, um das Wachstum des Fötus in der frühen Schwangerschaft zu unterstützen.
  • Wenn der Zustand des Fötus schwach ist, ist die Mutter zu spät, um den geburtshilflichen Booster zu erhalten, so dass die Entwicklung des Fötus gehemmt wird.
  • Wenn eine Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter stattfindet, ist dieser Zustand ein Notfall, der das Leben der Mutter gefährden kann.

Vorbereitung nach der ersten Schwangerschaftsuntersuchung

Die Vorbereitung auf die Schwangerschaft muss erfolgen, bevor Sie eine Schwangerschaft planen. Sobald Sie positiv auf eine Schwangerschaft getestet haben, besteht der nächste Schritt darin, die von Ihnen durchgeführten Vorbereitungen zu verbessern und Ihren Lebensstil weiter zu verbessern.

Sie müssen sich ausgewogen und nahrhaft ernähren und mehr Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen. Beschränken Sie den Verzehr von zuckerhaltigen Lebensmitteln, einschließlich Zucker, Honig und kalorienreichen Lebensmitteln, die das Risiko für Fettleibigkeit erhöhen können.

Wenn Sie übergewichtig sind, kontrollieren Sie Ihre Gewichtszunahme während der Schwangerschaft. Umgekehrt müssen Frauen mit dünnem Körper oder Ernährungszustand, die zur Untergewichtsgruppe gehören, an Gewicht und Muskelmasse zunehmen, damit ihr Körper bereit ist, die Schwangerschaft zu unterstützen.

Der Ehemann kann eine aktive Rolle spielen, indem er physische, psychologische und spirituelle Unterstützung leistet. Die Form der Unterstützung kann es der Frau ermöglichen, sich einer ersten Schwangerschaftsuntersuchung zu unterziehen, die Frau bei vorgeburtlichen Aktivitäten zu begleiten, mit dem Rauchen aufzuhören und die Frau zu regelmäßigen Übungen einzuladen.

Ist Paraben wirklich gefährlich für die Gesundheit schwangerer Frauen?

Einer der in Kosmetika enthaltenen Wirkstoffe sind Parabene. Diese Chemikalie wird häufig von schwangeren Frauen diskutiert, da sie gefährlich ist und daher vermieden werden muss. Vielleicht hat diese Information die Mütter verwirrt und besorgt gemacht.

Wissen Sie jedoch, welche Gefahren von Parabenen für Schwangere ausgehen? Hier kennen die Erklärung.

Parabene und ihre Funktionen in der Kosmetik

Paraben erfüllt aufgrund seiner Schutzfunktion die Bedürfnisse von Frauen. Paraben gehört zu einer Familie chemischer Verbindungen, die kosmetische Inhaltsstoffe konservieren können.

In der Kosmetik spielen Parabene eine Rolle bei der Verhinderung des Wachstums von Bakterien und Pilzen. Parabene, die üblicherweise in Kosmetika verwendet werden, umfassen Methylparaben, Propylparaben, Butylparaben und Etylparaben.

Offenlegung der Gefahr von Parabenen für schwangere Frauen

Ein Kosmetikprodukt enthält normalerweise mehr als ein Paraben auf dem Etikett. Parabene werden mit anderen Konservierungsstoffen kombiniert, um Kosmetika vor der Entwicklung von Mikroorganismen zu schützen. In der folgenden Beschreibung erfahren Sie, welche Gefahren Kosmetik mit Parabenen für Schwangere birgt.

Offenlegung der Gefahr von Parabenen für schwangere Frauen

Parabene oder p-Hydroxybenzoesäure sind leicht in Make-up-Produkten, Haarpflegeprodukten, Feuchtigkeitscremes und Rasierbehandlungen zu finden. Wir vermissen jedoch oft Zutaten beim Kauf eines Kosmetikprodukts.

In einer von Environmental Research veröffentlichten Studie heißt es, dass Parabene und Bispenole als Verbindungen eingestuft werden, die das endokrine System stören (endokrin wirkende Verbindungen / EDCs).

Beide wurden untersucht, um gleichzeitig ähnliche Wirkungen auf schwangere Frauen und die Nabelschnur des Babys im Mutterleib zu haben. Bisphenol kann transplazentar wandern und diese Verbindungen können sich im Fötussack ansammeln.

Unterdessen beeinflussen die negativen Wirkungen von Parabenen den Spiegel des Hormons Testosteron, das den Fötus beeinflusst. Dies kann ein Risiko für die Entwicklung eines Jungen im Mutterleib darstellen.

Die Gefahr von Parabenen gefährdet schwangere Frauen und das Wachstum von pränatalen bis postnatalen Kindern.

Natürlich können schwangere Frauen auch nicht von Schönheitsbehandlungen getrennt werden. Um das Produkt erneut auf die Haut oder den Körper der Mutter aufzutragen, müssen die Details bekannt sein, ob das Produkt Parabene enthält oder nicht.

Andere Studien zeigen andere Wirkungen von Parabenen. Die Studie sagte, dass es eine Beziehung zwischen Parabenverbindungen und erhöhter Glukose bei schwangeren Frauen gab. Die Forscher beteiligten 1.087 schwangere Frauen und die Studie wurde für 1 Jahr durchgeführt. Sie maßen die Konzentrationen von Parabenen (Ethylparaben, Propylparaben, Butylparaben und Benzylparaben) im Urin schwangerer Frauen.

In dieser Studie kamen die Forscher auch zu dem Schluss, dass der Uringehalt von Parabenen in der Frühschwangerschaft und bei Schwangerschaftsdiabetes mellitus hoch ist. Sie zeigten, dass die Exposition gegenüber Ethylparabenparabenen bei schwangeren Frauen die Gefahr eines erhöhten Risikos für Schwangerschaftsdiabetes mellitus birgt.

Obwohl Parabene eine Schutzfunktion für Kosmetika haben, gibt es die oben genannten Nebenwirkungen. In einer anderen Studie wurde festgestellt, dass Paraben schädliche Auswirkungen auf schwangere Frauen hat und in engem Zusammenhang mit der Gewichtszunahme nach der Geburt des Kindes steht.

In einer Studie in der Fachzeitschrift Epidemology wurde zum Ausdruck gebracht, dass Parabene und Triclosan eine enge Beziehung zur Adipositas bei 3-jährigen Kindern haben. Triclosan ist auch ein Inhaltsstoff in Kosmetika und hat antimikrobielle Eigenschaften. Um diese Risiken zu vermeiden, ist es für schwangere Frauen wichtig, auf den Gehalt an Parabenen in Kosmetika und Schönheitsprodukten zu achten.

Kosmetische Produkte für Schwangere sicher auswählen

Natürlich sind Hautpflege und Make-up in der Schwangerschaft nicht mehr gleich. Nun brauchen Sie mehr Details, um auf die darin enthaltenen Zutaten zu achten.

In der vorherigen Diskussion gab es mehrere Inhaltsstoffe, die für schwangere Frauen gefährlich sind, wie Parabene, Triclosan und Bisphenol. Kennen Sie jedoch ein paar Zutaten, die von schwangeren Frauen vermieden werden müssen.

  • Phthalate
  • Duft / Parfüm
  • Retinoide
  • Diethylphthalat

Auf diese Weise erfahren Sie, welche Inhaltsstoffe während der Schwangerschaft vermieden werden müssen. Es ist gut, Produkte mit biologischen und natürlichen Zutaten zu wählen, um die Sicherheit zu erhöhen.

Zahnfleischentzündung während der Schwangerschaft Unbehandelt, das Risiko für LBW wirklich erhöhen?

Nach Angaben der Indonesian Dentists Association (PDGI) können schwangere Frauen aufgrund mangelnden Bewusstseins für Mund- und Zahnhygiene leicht Zahnfleischveränderungen erleiden. Dies kann während der Schwangerschaft zu Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) führen. Zahnprobleme, einschließlich Zahnfleischentzündungen, müssen so schnell wie möglich behandelt werden. Stimmt es also, dass eine Entzündung des Zahnfleisches, die während der Schwangerschaft nicht verschwindet, zu einem niedrigen Geburtsgewicht (LBW) führen kann?

Warum neigen schwangere Frauen zu Zahnfleischentzündungen?

Gingivitis, auch bekannt als Gingivitis während der Schwangerschaft, tritt normalerweise im Zahnfleisch vor dem Mund auf. Sie werden Zahnfleischentzündungen bemerken, da diese im zweiten Monat der Schwangerschaft oder im ersten Trimester auftreten. Dieser Zustand kann bis zum 8. Monat oder dem letzten Schwangerschaftstrimester anhalten.

Es ist wichtig, die Ursache der Entzündung des Zahnfleisches während der Schwangerschaft zu kennen, die angeblich ein LBW-Risiko birgt. Zahnfleischentzündung während der Schwangerschaft wird durch erhöhte Spiegel des Hormons Progesteron im Körper der Mutter verursacht.

Im Vergleich zu normalen Spiegeln kann die Menge des Hormons Progesteron während der Schwangerschaft bis zu 10-mal höher sein. Diese Zunahme der Hormone geht mit einer Zunahme des Wachstums von Bakterien einher, die Zahnfleischentzündungen verursachen.

Warum schwangere Frauen zu Zahnfleischentzündungen neigen

Bakterien in ausreichenden Mengen bilden dann Plaque auf dem Zahnfleisch. Alhasi, Sie erleben auch eine Entzündung des Zahnfleisches oder eine Zahnfleischentzündung während der Schwangerschaft.

Nicht nur das, Entzündungen, die im Zahnfleisch während der Schwangerschaft auftreten, können auch durch eine veränderte Körperimmunität verursacht werden. Eine verminderte Immunabwehr kann verschiedene Reaktionen hervorrufen, so dass die körpereigene Kraft gegenüber Bakterien, die eine Entzündung des Zahnfleisches verursachen, schwächer wird.

Es ist leicht herauszufinden, ob Sie während der Schwangerschaft eine Zahnfleischentzündung haben oder nicht. Dieser Zustand ist normalerweise durch das Vorhandensein von Blut beim Zähneputzen gekennzeichnet.

Darüber hinaus gibt es noch andere Merkmale der Zahnfleischentzündung, auf die Sie achten können. Ausgehend von der Schwellung des Zahnfleisches, rötliches Zahnfleisch, bis zum Einsetzen von Mundgeruch. Ausgehend davon stellt sich heraus, dass Zahnfleischentzündungen ein niedriges Geburtsgewicht (LBW) verursachen sollen.

Trifft es zu, dass eine Entzündung des Zahnfleisches während der Schwangerschaft ein LBW-Risiko birgt?

Auch wenn Sie scheinbar keinen klaren Zusammenhang haben, haben Sie die Möglichkeit, ein Baby mit niedrigem Geburtsgewicht (LBW) zur Welt zu bringen, wenn Sie während der Schwangerschaft eine Zahnfleischentzündung verspüren. Nicht einmal das Risiko, allein LBW, Zahnfleischentzündungen oder Gingivitis zu verursachen, kann die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt erhöhen.

Dies liegt vermutlich daran, dass die Bakterien, die während der Schwangerschaft Zahnfleischentzündungen verursachen, in den Blutkreislauf gelangen und dann in den Bereich gehen können, in dem sich der Fötus befindet. Dies erhöht dann das Risiko von Frühgeburten und niedrigem Geburtsgewicht (LBW).

Eine Studie, die im Panafrikanischen Medizinjournal veröffentlicht wurde, stützte dies ebenfalls. Die Studie ergab, dass ein Zusammenhang zwischen Parodontitis und dem Risiko von Säuglingen mit niedrigem Geburtsgewicht und Frühgeburten besteht.

Parodontitis ist eine Zahnfleischerkrankung aufgrund von Plaquebildung, die schließlich zu Zahnfleischschäden und Entzündungen führt. Untersuchungen der Zeitschrift Mediators of Inflammation zufolge besteht auch ein Zusammenhang zwischen Zahnfleischentzündungen und Schwangerschaft.

In dieser Studie beeinflussen Veränderungen der Hormonspiegel von Östrogen und Progesteron während der Schwangerschaft das Wachstum von Bakterien, die eine Entzündung des Zahnfleisches verursachen. In beiden Studien konnte jedoch nicht geklärt werden, warum Zahnfleischentzündungen zu LBW führen können.

Weitere Forschungen sind erforderlich, um das erhöhte LBW-Risiko aufgrund von Zahnfleischentzündungen oder Zahnfleischentzündungen zu erklären.

Die Bedeutung der Vorbeugung von Zahnfleischentzündungen während der Schwangerschaft

Sie können die Möglichkeit einer Entzündung des Zahnfleisches, die zu LBW führen kann, verhindern, indem Sie Ihre Zähne regelmäßig zweimal täglich putzen. Verwenden Sie zur Optimierung eine Paste, die Fluorid enthält, um zusätzlichen Schutz zu bieten.

Darüber hinaus schützt die Verwendung einer Zahnbürste mit weichen Borsten das Zahnfleisch und beugt Reizungen vor. Vergessen Sie nicht, dass Sie Ihre Zahngesundheit während der Schwangerschaft regelmäßig beim Zahnarzt überprüfen müssen.

Der Grund dafür ist, dass die Zahngesundheit einen ausreichenden Anteil an Ihrer gesamten Körpergesundheit hat, einschließlich des fetalen Wachstums und der Entwicklung im Mutterleib. Wenn Sie während der Schwangerschaft weiterhin Symptome einer Gingivitis oder Gingivitis feststellen, sollten Sie nicht zögern, schnell einen Zahnarzt aufzusuchen.

Ihr Zahnarzt wird Ihnen Behandlungs- und Behandlungshinweise geben, um das schlimme Risiko einer Entzündung des Zahnfleisches während der Schwangerschaft zu vermeiden.

Essen rohe Früchte, können schwangere Frauen es essen?

Es gibt Zeiten, in denen Schwangere wegen ihrer erfrischenden Wirkung rohes Obst essen möchten. Manche Früchte schmecken roh köstlich. Nennen Sie es eine Mango, Papaya oder sogar eine Banane. Welches wird jedoch besser zwischen reifen Früchten oder rohen Früchten verzehrt? Können schwangere Frauen rohes Obst essen? Schauen Sie sich die folgende Erklärung an.

Schwangere wollen rohes Obst essen, warten Sie eine Minute

Saurer Geschmack und ein wenig Süße sind die Markenzeichen von rohem Obst. Rohobst enthält im Allgemeinen nicht viel Zucker und ist bei Einnahme stärkebeständig.

Deshalb haben rohe Früchte wie Mangos oder junge Bananen beim Verzehr keinen hohen Nährwert. Andererseits können diese Früchte die Arbeit von guten Bakterien im Darm unterstützen.

Obwohl reife Früchte ernährungsphysiologisch höher sind als rohe Früchte, unterscheidet sich der Mineralstoffgehalt nicht wesentlich. Zum Beispiel haben junge Bananen fast den gleichen Kaliumgehalt wie reife Bananen.

Rohobst für Schwangere

Wie wäre es mit junger Papaya? Vielleicht unter schwangeren Frauen, die sich danach sehnen, rohe Papaya-Früchte zu essen. Es schmeckt mild und leicht knusprig, wenn es gebissen wird, wodurch ein erfrischendes Gefühl entsteht.

Rohe Papaya enthält Saft und Papain. Obwohl lecker, wenn als Salat Salat verwendet, sollte der Saftgehalt in rohen Papaya von schwangeren Frauen vermieden werden. Der Saft ist in der Lage, den Uteruskontakt auszulösen, wodurch das Risiko einer Frühgeburt erhöht wird.

Währenddessen kann Papain in der Papaya das Hormon Prostaglandin stimulieren, das eine frühere Geburt auslöst. Papain schwächt auch die Membran, die den Fötus im Mutterleib schützt.

Aufgrund dieser Faktoren ist es gut für schwangere Frauen, den Verzehr von rohem Obst zu vermeiden. Wählen Sie Früchte, die reif sind, um die Ernährung von Mutter und Fötus im Mutterleib zu gewährleisten.

Der Verzehr von reifen Früchten für Schwangere ist besser

Wenn schwangere Frauen rohes Obst essen möchten, sollten Sie versuchen, diesem Wunsch zu widerstehen. Versuchen Sie es mit dem Verzehr von reifen Früchten abzulenken, da es für Schwangere gesünder ist.

Es gibt verschiedene Vorteile, die Mütter durch den Verzehr reifer Früchte erhalten können. Vitamine und Mineralien aus der Aufnahme von reifen Früchten können das Wachstum des Babys im Mutterleib unterstützen. Die folgenden Früchte sollten von schwangeren Frauen verzehrt werden.

  • Orange
  • Orangen enthalten Folsäure, Vitamin C und Wasser. Diese Frucht hilft auch, den Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen. In der Zwischenzeit beugt Vitamin C Zellschäden vor und unterstützt die Eisenaufnahme. Der Verzehr von Folsäure bei schwangeren Frauen kann das Risiko abnormaler Geburten bei Säuglingen vermeiden.

  • Mango
  • Wenn schwangere Frauen gerne rohes Obst essen, sollten Sie versuchen, reife Mangos zu essen. Mangos enthalten die Vitamine A und C. Die Aufnahme von Vitamin A in Mangos kann Säuglingen vorbeugen, bei denen das Risiko von Atemwegserkrankungen besteht.

  • Avocados
  • Avocados enthalten Nährstoffe wie Vitamin C, E und K. Darüber hinaus enthalten Avocados auch Fettsäuren, Ballaststoffe, verschiedene B-Vitamine, Kalium und Kupfer.

    Gesunde Fette in Avocados können schwangeren Frauen Energie liefern. Darüber hinaus kann der Verzehr von Avocados das Hautwachstum und das fetale Hirngewebe im Mutterleib erhöhen.

    Zusätzlich zu diesen drei Früchten gibt es eine Vielzahl anderer reifer Früchte, die verzehrt werden können, beispielsweise reife Bananen, Birnen und Guaven.

    Denken Sie während der Schwangerschaft daran, Lebensmittel mit Bedacht auszuwählen. Denn die Aufnahme, die in den Körper gelangt, wirkt sich auch stark auf die Gesundheit des Babys aus.

    Geschützt: Können Schwangere auf langen Strecken betrunkene Medikamente einnehmen?

    Dieser Beitrag ist durch ein Passwort geschützt.
    Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein: